Eine schneidige Idee: „Part Two“ schneidet Haare während des 50. Rosenfestes

Zum 50. Rosenfest ließ sich der Friseursalon „Part Two“ eine wirklich schneidige Idee einfallen. Die Chefinnen, Cindy und Heike stellten sich vier Stunden lang auf der Bahnhofstraße in die Menge der vorbeiziehenden Rosenfestbesucher und schnitten allen interessierten die Haare. Der Erlös sollte hierbei der Jugendfeuerwehr Eichwalde zukommen.

Dieser wurde dann auch gegen 16:00 Uhr auf der Festbühne am Marktplatz im Beisein von Bürgermeister Bernd Speer, Wehrführer René Schildberg, Jugendwart Stefan Olesch und Giovanni Hoffert, als Vertreter der Jugend, vom Team des Friseursalons „Part Two“ an den Vorsitzenden des Feuerwehrvereins, Lars Schöpe, übergeben.
Wir als Jugendfeuerwehr, Einsatzabteilung, und Feuerwehrverein bedanken uns vielmals für diese Spende und sind überwältigt von der Idee und dem Ergebnis.