Feuerwehr rückte zu Garagenbrand aus

Feuerwehr rückte zu Garagenbrand aus

Zu einem Garagenbrand in der Eichwalder Hermannstraße wurden Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei am Dienstag Abend um 20:20 Uhr gerufen. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte wenige Minuten später stand das Gebäude bereits im Vollbrand. Unter schwerem Atemschutz bekämpfte die Feuerwehr die Flammen und verhinderte damit ein Übergreifen des Feuers auf ein nebenstehendes Einfamilienhaus. Nach rund vier Stunden waren die letzten Glutnester in der Garage vollständig gelöscht.

Unterstützt wurde die Freiwillige Feuerwehr Eichwalde von den Feuerwehren Zeuthen und Schulzendorf. Der Förderverein der Freiwilligen Feuerwehr sorgte während des Einsatzes für die Verpflegung.