Eis kalt erwischt oder ein(Bruch) mit dem Wetter?

Selten ist es geworden das Seen oder Flüsse mit einer tragfähigen Eisschicht bedeckt werden. Ab welcher Dicke das Eis begehbar ist kann schwer vorhergesagt werden da gerade bei Temperaturwechsel die Schicht unterschiedlich stark sein kann. 

Das Einbrechen im Eis ist eine Gefahr die nicht selten unterschätzt wird. 

Ich war beim Neujahrs-schwimmen in der 4°C kalten Ostsee. Bereits  nach 4 Minuten im Hüfthohem Wasser war die Durchblutung meiner Waden extrem herabgesetzt. Die Muskulatur lies die Bewegung der Beine in 20 cm flachem Wasser kaum noch zu und ich hatte Probleme das Wasser zu verlassen.

Nach ca. 4 Minuten vollständig im Wasser kann Bewusstlosigkeit eintreten….

Die Feuerwehr wird frühestens in 8 Minuten an der Badewiese sein….

Folge uns auf social media:

Renè Schildberg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu.

%d Bloggern gefällt das: